Computerspiele, Millionäre und fehlende Entscheidungen

Teilnehmende der Pforzheimer BBQgGmbH zu Gast bei LogControl

„Wie wird man erfolgreich?“ – Diese Frage stellt sich jeder junge Mensch irgendwann. Genau auf diese Frage gab (Golf-)Mentaltrainer und LogControl Geschäftsführer Ewald Mader die passenden Antworten im Rahmen eines Vortrags für die Teilnehmer des Berufspraktischen Jahres bei BBQ Berufliche Bildung gGmbH am 22. Februar 2018.

BBQ ist eine gemeinnützige Organisation, welche sich darauf spezialisiert hat, jungen Menschen den Schritt von der Schule in eine Ausbildung zu erleichtern bzw. erst zu ermöglichen. Noel Deimel und die anderen Teilnehmer von BBQ werden durch Constanze Giek, Koordinatorin und Projektleiterin des „BPJ- BW“, und Ihre Kollegen gezielt gefördert. Inhalte wie Bewerbungstraining, individuelles Coaching, Stütz- und Förderunterricht helfen dabei. Praktische Kenntnisse sollen durch begleitende Praktika erworben werden; so wie bei Noel Deimel, der bei der LogControl GmbH in den Beruf „Kaufmann für Marketingkommunikation“ schnuppert. Schon zum 2. Mal war die Gruppe des „BPJ-BW“ nun Gast bei LogControl, um von Ewald Mader zu lernen, wie man erfolgreich wird. „Meine Vision als Mentaltrainer ist es, „junge Menschen groß zu machen“ – beim Sport und als Persönlichkeit.“, so Mader.

Ziele richtig setzen & Entscheidungen treffen

In diesem Vortrag wurde den Teilnehmern beigebracht, eigene genaue Ziele zu formulieren und im Alltag nicht aus den Augen zu verlieren. Auch das Setzen von Zwischenzielen ist ein wichtiger Bestandteil, um Erfolge zu erleben und sich jeden Tag aufs Neue zu motivieren.

Mindestens genauso wichtig wie die passenden Ziele ist es, Entscheidungen auch wirklich zu treffen. Der Grund dafür ist der, dass man ohne Entscheidungen nicht vorankommt und das eigene Schicksal anderen überlässt. „Dies klingt einfacher als es für viele Menschen ist, denn die Angst vor Fehlern bremst viele aus.“, erklärt Mader. „Mit gezieltem Mentaltraining sind solche Hemmungen sehr gut abzubauen.“ Jedes Unternehmen und jeder Privatmensch erleidet in seinem Leben Rückschläge aufgrund falscher Entscheidungen. Aus diesen kann man jedoch lernen und sich verbessern. Selbst die erfolgreichsten Menschen haben Rückschläge erlebt. „Letztendlich sind es die Fehler und Rückschläge, die diese Menschen überhaupt so erfolgreich gemacht haben.“, so Ewald Mader.
Vortrag BPJNicht nur zuhören, sondern mitmachen: Ewald Mader lässt die Teilnehmer des BBQ üben, Ziele richtig zu formulieren.

Zeit finden um Experte zu werden

Das Lesen von Fachbüchern und/oder das Informieren im Internet ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erfolg. Um Experte in etwas zu werden muss man durchschnittlich 10.000 Stunden Zeit investieren. Um erfolgreich zu sein bedarf es unter Umständen weniger, jedoch ist es ratsam genau zu prüfen, wie viel seiner Zeit man mit was verbringt. So sollte man z.B. in seiner Freizeit Phasen schaffen um sich mit Dingen zu beschäftigen, die einen seinen Zielen näher bringen, wie zum Beispiel eine Sprache oder ein Musikinstrument lernen. Computerspiele bringen zwar Spaß und eine Beschäftigung, aber wenn man nicht gerade Spieleentwickler werden will, sind sie Zeitfresser.

Zeit & sich selbst wertschätzen

Hilfreich auf dem Weg zum Erfolg ist es ebenfalls festzulegen, wie viel einem seine Zeit wert ist und dann zu entscheiden, was man selbst macht und was nicht. Wenn z.B. ein Freelancer 280€ pro Stunde verdienen kann, sollte er die Gartenarbeit tendenziell nur dann selbst verrichten, wenn es ihm Spaß macht und ihm die Entspannung dazu beiträgt, im Job noch erfolgreicher zu werden.

Ewald Mader, Geschäftsführer LogControlLogControl Geschäftsführer Ewald Mader, widmet sich in seiner Freizeit dem Golf-Mentaltraining

Nächstes Ziel: Ausbildungsplatz

Ein Ziel, das alle Teilnehmer des „BPJ-BW“ haben, ist es einen Ausbildungsplatz zu finden. Dafür absolviert Noel Deimel ein 7,5-monatiges Praktikum bei der LogControl GmbH. Er wäre dann schon der Dritte, der so zu einer Ausbildung bei LogControl und einen Einstieg ins Berufsleben kommt. „Es ist mir wichtig, dass wir in unserer Personalauswahl nicht nur nach den Noten schauen. Ziele, Entscheidungsfreude und Motivation – das sind manchmal die viel wichtigeren Kriterien.“, erklärt Ewald Mader.

Pressekontakt

LogControl GmbH – Blücherstr. 32 – 75177 Pforzheim – Tel: 07231/58048-0 – www.logcontrol.de
Sabrina Schmalisch, Projektleiterin Unternehmenskommunikation, Tel: 07231/58048-34, pr@logcontrol.de

Bild oben: Ewald Mader (1. v. r.), Verena Reim (3. v. r.) und Constanze Giek, (untere Reihe, 2. v. r.) mit Noel Deimel (6. v. l.) und Teilnehmern vom BBQ.