Tel: +49 7231 / 58048-0

Friedrich Lütze GmbH

Projektbeschreibung

Das Familienunternehmen Friedrich Lütze GmbH, welches bereits in der zweiten Generation in Familienbesitz ist, wurde 1958 gegründet. Lütze bietet Lösungen für den Installationsbereich, für Schaltschränke, Automatisierung, OEMs und für das Transportwesen an. Die Bestandsoptimierung spielt dabei eine sehr große Rolle. Durch eine Erweiterung des internen ERP-Systemens mittels der LogControl®-Software für automatische Disposition und Bestandsmanagement konnte das System erfolgreich und auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmt werden. Mit der rollierenden Jahresplanung der Verkaufsartikel sowie der Auflösung der Planung über alle Stücklistenstufen kann das Unternehmen die Beschaffung von Einzelteilen und Handelsware auf Basis der Jahresplanung machen. Die Befüllung der Produktionslager geplanter Halbzeuge über KANBAN bzw. Kostendisposition und die Steuerung der Produktion von Fertigungsendartikeln unter Berücksichtigung von Sicherheits- u. Meldebeständen sind dabei Kernbestandteile.
friedrich_luetze_gmbh_Referenz_von _LogControl

Besonderheiten zum Projekt

  • Koordination von 47.000 Artikel-Stammdatensätzen, 86.0000 Ist-Bewegungssätzen und 55.000 Plan-Bewegungssätzen
  • Ermöglichung von ABC/XYZ-Analysen
  • Integration der Kostendiposition in den ganzheitlichen Unternehmensprozess
  • Tools zur Bestandsanalyse fehlten im ERP-System, wurden eingeführt und um einen wöchentlichen Planungslauf erweitert.
  • Verinfachung der Erstellung von Grafikreports, was zuvor sehr zeitaufwendig war.
  • Realisierung Bestellvorschlagsermittlung für Fertigungsartikel
  • Implementierung frei konfigurierbarer Schnittstellen
  • Schnittstelle zu Planat
  • Automatische Bestellvorschläge auf Basis der Absatzplanung der Lütze-Gruppe
  • Automatischer Übergabe von Dispocockpit-Informationen wie Stockout- und Stockover-Kennzeichen
  • Automatischer Übergabe von Bestandsverlaufsgrafiken an Host-System
  • Wöchentlicher Import der in SLO ermittelten Dispositionsparameter
  • Täglicher Import der Bestellvorschläge und Ausgabe über Reports
  • Berechnung von Sicherheits-/ Meldebeständen und optimalen Bestelllosgrößen mit Übergabe an Schnittstelle
  • Tägliche Aktualisierung der Artikelstammdaten sowie Ist-/Planbewegungen aus ERP-System
  • Täglicher Dispolauf mit Übergabe an Schnittstelle und Generierung von Dispo-Charts, è7000 Artikel Reichweitendispo, è3500 Artikel Kostendispo

Daten zum Projekt

Industriezweig

Elektronik Hersteller

Potentialsteigerung

Bedarfsgerechte Erweiterung des ERP-Systms mit SLO Modulen

Eingesetzte Module

Bestand- und Bestelloptimierungsmodule

Verwandte Projekte

nach oben